Q&A I Eure Fragen – Meine Antworten

Fashion |

Schon lange habt ihr mich nach einem Q&A gefragt, in dem ich alle eure Fragen beantworte. Da man sich auf Snapchat immer so kurz fassen muss und oft Fragen untergehen, habe ich mich für einen Blogpost entschieden. Hier lassen sich die Fragen und Antworten immer wieder nachlesen und ich kann alles ausführlicher beantworten.

Ihr durftet mir eure Fragen bei Instagram stellen. Oftmals waren mehrere Fragen zum selben Thema gestellt worden. Deswegen habe ich hier auch einige zusammengefasst. Wenn eure Frage nicht dabei ist oder ihr mich etwas anderes fragen wollt, hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar. Dann werde ich eure Frage gerne beantworten. Wenn euch diese Art von Post gefällt, werde ich versuchen öfters ein Q&A für euch zu machen.

IMG_4025

IMG_4052

IMG_4057

IMG_4083

Blouse – Na-kd

Hose – Zara

Schuhe – Vans

Tasche – Louis Vuitton

Sonnenbrille – Na-kd

IMG_4093

IMG_4107

Wie bist du darauf gekommen Vegetarier zu sein und so gesund zu essen? War das schon immer so?

Ehrlich gesagt bin ich schon ziemlich lange Vegetarierin. Seit 10 Jahren schon um genau zu sein. Damals habe ich mich aus Mitleid der Tiere dafür entschlossen. Mittlerweile könnte ich mir nicht mehr vorstellen, Fleisch oder Fisch zu essen und habe auch kein Verlangen danach. Bluttests bestätigen auch immer wieder, dass ich unter keinem Mangel leide. Mit dem gesunden Essen beschäftige ich mich allerdings erst seit 2-3 Jahren. Angefangen hat alles während und nach meinem Abitur. Ich will nicht sagen, dass ich mich davor nur ungesund ernährt habe. Jedoch haben Süßigkeiten wie Schokolade, Eis oder Chips zu meinen täglichen Nahrungsmitteln gehört.

Hattest du schon immer so eine Figur wie jetzt?

Mit der obigen Frage habe ich das Thema ja bereits schon angeschnitten. Nein, ich hatte nicht immer so eine Figur wie jetzt. Früher war ich etwas ‚moppeliger‘ so wie eben fast jeder Teenie. Damals hat mich das aber auch weniger gestört.

Wusstest du nach deinem Abitur direkt was du machen wolltest?

Ich wusste eigentlich seit der 10. Klasse, dass ich irgendetwas mit Sprachen machen wollte, da das immer meine Stärken in der Schule waren. Um ehrlich zu sein, hatte ich sogar schon in der 11. Klasse und somit vor meinem Abi meinen Ausbildungsplatz.

Wie bist du auf die Idee gekommen Europasekretärin zu werden?

Sprachen waren einfach schon immer mein Ding. Jedoch bin ich auf die Idee mit der Ausbildung zur Europasekretärin nur durch Zufall in einem Artikel in der Zeitung aufmerksam geworden.

Wie oft trainierst du?

Momentan trainiere ich 3x die Woche. Jedoch wird sich das vermutlich in nächster Zeit ändern, wenn ich viel auf Reisen bin und ich in England studieren werde.

Wie sieht dein Tagesablauf während der Schulzeit aus?

Da ich jetzt grade meine Ausbildung beendet habe, kann ich auch nur noch berichten wie es normalerweise abgelaufen ist. Der Tag hat jeden Tag um 5:40 Uhr begonnen, als der Wecker geklingelt hat. Gefrühstückt und fertig gemacht ging es dann mit dem Zug in die Schule nach Mannheim, wo der Unterricht um 8 begonnen hat. Da ich jeden Tag nur bis um 13:00 Uhr Unterricht hatte, konnte ich den Tag noch mit meiner Familie oder Freunden genießen. Oft habe ich mich mit meiner Mama nach der Schule in der Stadt zum Essen und anschließendem Shoppen verabredet. Ansonsten war ich beim Sport, habe eventuell noch Hausaufgaben erledigt, bin mit dem Hund spazieren gegangen oder habe Fotos für meinen Blog oder Instagram geschossen.

Jobbst du nebenher und wenn ja, als was?

Nein, momentan nicht. Ich verdiene mein Geld durch Instagram und meinen Blog, welches genug Zeit in Anspruch nimmt und so neben der Ausbildung nicht noch Zeit für ein Minijob wäre. Eine Zeit lang habe ich auch das noch nebenher gemacht. Eigentlich hatte ich immer einen Job seitdem ich mein Abitur gemacht habe. Jedoch hatte ich jetzt auch aufgrund der Abschlussprüfungen keine Zeit mehr dafür und habe die freie Zeit lieber mit Freunden verbracht.

Was sind deine Geheimtipps für Mannheim (Essen, Shoppen, Lieblingsplätze)?

Auch wenn Mannheim jetzt nicht mit Hamburg, Berlin oder München zu vergleichen ist – ich bin immer wieder gerne dort. Essen gehe ich am liebsten bei Coa, MoschMosch oder im Dachgarten. Aber auch ein kleiner Ausflug nach Heidelberg zu Hans im Glück dauert nicht lange. Shoppen gehe ich am liebsten und häufigsten bei Zara, aber das wisst ihr ja bereits schon. Jedoch finde ich auch immer wieder etwas bei Bershka, Mango oder bei Engelhorn, einem großen Modekaufhaus. Besonders schön ist es in der Oststadt, in der man super Fotos machen kann, oder am Wasserturm.

Hast du momentan einen Freund?

Nein, momentan nicht. Und das wird sich ,denke ich, in nächster Zeit auch nicht ändern, da ich bereits im September für mein Studium nach England gehe.

Was sind deine Tipps für gesundes Abnehmen und schlanke Beine?

Viel Gemüse und Obst, gesunde Kohlenhydrate wie Vollkornprodukte, gesunde Fette aus Avocado, Fisch, Olivenöl und reichlich Protein. Aber nicht vergessen: ab und zu darf man sich auch mal was gönnen! Verbieten solltet ihr euch nichts. Wer mir auf Snapchat folgt, weiß, dass ich Eis liebe und mir das auch gönne, wenn ich darauf Lust habe. Auch wenn das dann eben mal 2x 500ml Ben&Jerry’s Eis sind. Mein Tipp für schlanke Beine: Joggen. Allerdings ist jeder von uns genetisch anders veranlagt und so nimmt der eine eben schneller an den Beinen und der andere schneller am Bauch ab. Also macht euch nicht verrückt!

Wie sieht deine tägliche Schminkroutine aus? Und welche Produkte benutzt du morgens und abends?

Um ehrlich zu sein, bin ich da nicht so besonders auf Marken wie Mac oder Chanel fixiert Das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich nicht gerade mit der besten Haut gesegnet bin und somit spezielle Produkte verwenden muss oder will. Für morgens und abends benutze ich hier ein Reinigungsgel und eine Creme von Biotherm. Bei meinen Produkten für mein Make-up bleibe ich sogar bei Drogerieprodukten: mein Puder ist von Manhattan, mein Eyeliner von P2 und mein Mascara von Loréal. Einzig und allein mein Concealer und mein Augenbrauenset sind von Mac und Benefit.

Paris oder London? Welche Stadt gefällt dir besser?

Ganz klar: Paris. Seitdem ich dort zum ersten Mal war, ist und bleibt Paris meine Lieblingsstadt. Nach meinem Bachelor habe ich vor, dort meinen Master zu machen.

Was sind deine Pläne für die Zukunft? Was möchtest du erreichen?

Zuerst einmal möchte ich meinen Bachelor in International Business Management erfolgreich absolvieren. Danach habe ich, bis jetzt, vor, nach Paris zu gehen und dort meinen Master in Fashion & Luxury Management zu machen. Weiter habe ich bis jetzt noch nicht geplant, muss ja auch erst einmal alles so klappen. Natürlich möchte ich irgendwann noch heiraten und Kinder haben, aber dazu muss zuerst der richtige Mann an meiner Seite da sein.

Der Beitrag Q&A I Eure Fragen – Meine Antworten erschien zuerst auf Caro Julius.

Blouse Denim Offshoulder outfit Summer Thoughts White


Formentera Fave Spots

Yaaaay, da bin ich wieder und wurde in Deutschland doch glatt von der Sonne begrüßt. Tatsächlich war ich ein kleines bisschen schadenfroh in Richtung Sonne zu fliegen und Cold, Cold Germany hinter mir zu lassen, aber anscheinend ist der Sommer…

PANDORA DO – Kampagne

Über meine Liebe zu Echtschmuck und PANDORA Eines meiner liebsten Accessoires ist Schmuck. Hochwertige Verarbeitung und ein tolles Design sind für mich dabei sehr wichtig. Ich bevorzuge Echtschmuck, da man viel länger seine Freude damit hat als an billig produziertem Schmuck,…

SABOSKIRT GOLDEN PLAYSUIT & RAYBAN SHADES

Eins der schönsten Playsuit den ich je hatte! Ich freue mich schon so wahnsinnig auf dem Sommer. Kurz und lange Playsuits, schöne weite Kleider und die Sommernächste genießen! Was will man mehr? Ich hatte das Glück, dass ich seit letztes…